Allgemein Stadtrat Osthofen VG-Rat Wahl 2019

Der Bürgerverein 2019 – Wir bewegen Deine Stadt

Bereits am Freitag, den 01.02.2019 fand im Anschluss an die diesjährige Jahreshauptversammlung des Bürgerverein Wonnegau e.V.  die Wahlaufstellungsveranstaltung zur kommenden Kommunalwahl 2019 statt.

Hier wurden in öffentlicher Sitzung die Listenplätze für die Wahl des Stadtrates Osthofen, bei der der Bürgerverein gleich mit zwei Frauen an der Spitze ins Rennen geht und den Verbandsgemeinderat Wonnegau abgestimmt.

Der Bürgerverein, der einst aus einer Bürgerinitiative entstand, agierte die letzten fünf Jahre engagiert im Stadt- und Verbandsgemeinderat mit. Hier galt es, erste kommunalpolitische Erfahrungen zu sammeln, aber vor allem auch, Akzente zu setzen und Denkanstöße zu geben.

Vieles, was der Bürgerverein auf seiner Agenda hatte, konnte in der vergangenen Legislaturperiode in die Ratsarbeit einfließen.

In den vergangenen Jahren hat es der Bürgerverein ebenso geschafft, zahlreiche neue Mitglieder zu gewinnen, die in Zukunft genauso motiviert und interessiert die Arbeit in unseren Räten mitgestalten wollen. Viele verschiedene Persönlichkeiten mit vielen verschiedenen Themen vereinen sich, um die Interessen möglichst aller Bürger in Osthofen und unserer Verbandsgemeinde Wonnegau zu repräsentieren.

Deshalb können wir guten Gewissens behaupten, dass wir gut aufgestellt in die zweite Runde für den Bürgerverein Wonnegau starten.

Bereits der vergangene Wahlkampf hat gezeigt, dass unsere Werte Familienfreundlichkeit, Bürgernähe, Transparenz und Parteiunabhängigkeit offensichtlich vielen Bürgerinnen und Bürgern wichtig sind.

In Zukunft wollen wir uns weiter engagieren.

Für die Familienfreundlichkeit durch den Erhalt und Ausbau der Schulen vor Ort, dem Ausbau der Ferienbetreuung, auch auf VG-Ebene, Verbesserung der Infrastruktur für die Jugendarbeit und der Schaffung eines Mehrgenerationenhauses.

Für unsere Sicherheit, durch weitergehende Vandalismusbekämpfung und  Kriminalprävention.

Für ein Verkehrs- und Infrastrukturkonzept für alle durch Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs, der Unterstützung VG-interner Angebote und einem Verkehrskonzept für ganz Osthofen.

Für eine serviceorientierte Verwaltung durch eine klare Transparenz der Zuständigkeiten, bürgerfreundlichen Öffnungszeiten und einer besseren Darstellung des Bürgerhaushaltes.

Für eine Unterstützung der Vereine durch Erhalt und Ausbau der Veranstaltungs- und Sportstätten, durch Nachwuchsförderung z.B. auch der freiwilligen Feuerwehr und generell einer Wertschätzung des Ehrenamtes.

Viele weitere Themen, wie  zum Beispiel die Sicherung der Nahversorgung, auch durch die Etablierung eines Wochenmarktes in Osthofen, was in der vergangenen Legislaturperiode leider nicht möglich war und die Schaffung eines Jugendrates sind uns wichtig.

Das soziale Miteinander fördern und Osthofen und die Verbandsgemeinde Wonnegau lebenswert für Jung und Alt machen möchten für Sie für den Stadtrat Osthofen in der Reihenfolge der Listenplätze : Gabi Naumann, Nina Macher, Dr. Volker Naumann, Bernhard Furch, Gerhard Hahn, Reinhard Knierim, Sebastian Blümel, Renata Rogel, Jörg Boos, Nicole Hübner, Kai Weckbach, Brigitte Driess-Dombrow, Joachim Ahl, Richard Herrmann und Alexandra Sickenius.

Für den Verbandsgemeinderat in der Reihenfolge der Listenplätze: Bernd Schäfer, Richard Herrmann, Reinhard Knierim, Eckhard Steckert, Bernhard Furch, Gerhard Hahn, Nicole Hübner, Kai Weckbach, Renata Rogel, Gabi Naumann, Dr. Volker Naumann, Alexandra Sickenius, Jörg Boos, Sebastian Blümel, und Brigitte Driess-Dombrow.