Allgemein Stammtisch

Bürgerverein von Fair-Teiler-Konzept begeistert

Von dem unglaublichen Engagement von Christine Gölz war der Bürgerverein Wonnegau e.V. bei seinem spontanen Besuch äußerst angetan. Sie rettet Lebensmittel vor der Mülltonne.

In Ihrer Garage, die sie hierfür eigens hergerichtet hat, kann sich jeder kostenlos und ohne Scheu an den Lebensmitteln bedienen, die in Supermärkten ansonsten in der Tonne landen würden. Scham ist hier fehl am Platz, jeder kann vorbeikommen und Lebensmittel für den Eigenbedarf mitnehmen.

Natürlich hat sie auch schon Sätze gehört wie: „Da kann ich nicht vorbeikommen, was sollen denn die Leute sagen?“, oder „Das ist mir peinlich“.

Christine Gölz betont, wie wichtig es ihr ist, dass die Lebensmittel nicht weggeworfen werden.

Der Bürgerverein Wonnegau konnte bei seinem Besuch in Christine Gölz‘ Garage genau erkennen, mit wie viel Herzblut dieses Projekt betrieben wird.

Was eindeutig noch fehlt, sei ein Kühlschrank für die leichtverderblichen Lebensmittel, erzählte Frau Gölz. Gerade Butter, Joghurt, Käse und Wurst könnten so länger gelagert werden.

Aus den Reihen des Bürgervereins kam sogleich die Zusage, einen Kühlschrank für die Foodsharing Garage zu spenden.

Neben Lebensmitteln gibt es auch Regale in die man gut erhaltene Kleidung, Schuhe, Spielsachen, Haushaltsgeräte u.v.m. für andere Menschen bereitlegen kann.

Dieses Engagement, das auch beinhaltet, dass Frau Gölz ehrenamtlich z.T. 20km entfernte Supermärkte anfährt, um dort Lebensmittel abzuholen, muss unterstützt werden, um so ein Zeichen gegen unsere Wegwerfgesellschaft zu setzen. Hierfür spricht der Bürgerverein nochmals seinen herzlichen Dank aus.